News:

WIEDERAUFNAHME DES SUPPORTS


Fünf Monate sind nun vergangen und wir Fanatics Salzburg geben bekannt, dass wir den Support im Fansektor wieder aufnehmen werden. Ein kleiner Rückblick über die Geschehnisse:

Nach unserer Boykottbekanntgabe Ende September suchte der Verein bald mal das Gespräch mit uns. Wir als Gruppe konnten in einem guten Gespräch unsere Sicht der Dinge schildern und man merkte seitens des Vereins auch, dass man sich um eine Lösung bemühte. Diese Gespräche betrafen vor allem die infrastrukturellen Probleme welche nicht erst seit dieser Saison bekannt waren aber bis dato keinen wirklichen Anklang fanden.

Noch im Dezember gab es mit allen Gruppen ein Treffen wo uns vom Verein ein Vorschlag über die Neugestaltung des Fansektors präsentiert wurde. Nach kurzer Bedenkzeit einigte man sich und die Planungsphase konnte rasch abgeschlossen werden und es ging in weiteren Treffen nur noch um Details. Wir blieben den Spielen ja nie ganz fern und standen weiterhin in einem regelmäßigen Austausch mit den Fanbetreuern und verfolgten das sportliche Geschehen in der Liga sowie in der CHL.

Als wir erfuhren, dass der Umbau noch während der Saison statt finden sollte waren wir auf der einen Seite positiv überrascht aber auch erfreut weil wir gemerkt haben, dass der Verein es ernst meint. Dass sich in der Zwischenzeit auch das sportliche Problem löste konnte niemand ahnen! Uns war allerdings auch von Anfang an klar, dass Fanbetreuer keinen Einfluss auf das sportliche Geschehen innerhalb des Vereins haben!

Im Nachhinein können wir stolz sagen, dass wir mit dem Boykott die richtige Entscheidung getroffen haben. Natürlich löst so eine Aktion geteilte Meinung aus, dennoch können wir nach dieser Aktion sagen, dass wir uns weiter in den Spiegel schauen können und das Richtige getan zu haben.



FANATICS SALZBURG, März 2019



Corin's Long Way Back

Alle Infos zur Spendenaktion findet ihr hier.

KÄMPFEN CORIN!!!